Translate

Freitag, 19. Januar 2018

Scrappy Triangles und Jahresstickprojekt

Die Scrappy Triangles machen so einen Spaß, da habe ich gleich am Mittwoch weiter genäht.
Hier bei Leila könnt ihr die Vorlagen für die Scrappy Triangles finden.
http://sewnbyleila.blogspot.de/




Das folgende habe ich dann am Donnerstag genäht,aber da hatte ich nicht so viel Zeit.

Heute habe ich zwischen der Bügelwäsche noch drei geschafft. Bevor ich zur Sticknadel gegriffen habe.



Heute Mittag habe ich dann die letzten Kreuze am Januarteilchen von meinem Jahresprojekt gestickt. Das Jahresprojekt veranstaltet Maxi auf ihrem Blog. Es wird ein kleines Dörfchen.
http://maxistickt.blogspot.de/

Ist schon komisch, da habe ich ein wundervolles Nähzimmer, aber seit Dienstag steht die Nähmaschine im Wohnzimmer und ich nähe wie doof. Liegt vielleicht am Chaos im Nähzimmer. Vielleicht finde ich im März die Kraft dort Ordnung zu schaffen, wenn ich frei habe.


Dienstag, 16. Januar 2018

Scrappy Triangles

Vor ein paar Tagen habe ich bei Erika auf dem Blog die Scrappy Triangles gesehen. Sofort habe ich mich verliebt. Ganz zwanglos kann man mitnähen. Die Vorlagen sind von Sheila. Dort kann man die Vorlagen herunterladen und sich anmelden für den Newsletter, damit man keinen Block verpasst. Sie gibt auch Ideen und macht Gestaltungsvorschläge. So kann man prima Reste verbrauchen.

die ersten vier
Heute war Kiki da und obwohl wir zweimal unser Nähen unterbrochen haben für zwei TV-Sendungen, die ich für Kiki aufgezeichnet hatte, haben wir beide eine Menge Blöcke geschafft.
anders zusammengelegt






Variante 3

Variante 4
alle geschafften Blöcke




Der eine Block einzeln ist etwas missglückt. Da habe ich aus Versehen die Nahtzugabe abgeschnitten. Er ist nun etwas kleiner. Daraus werde ich einen Mugrug nähen und die Vorlage erneut ausdrucken. 
Hier noch mal die einzelnen Blöcke etwas näher dran. 




Donnerstag, 11. Januar 2018

Stich für Stich zum Ziel


Hallo zusammen,

geht es euch auch so? 
Da gibt es so viele tolle Ideen 
und man fängt auch gleich an daran 
und dann kommt einem das Leben dazwischen,
das angefangene bleibt "kurz" mal liegen.
Damit daraus dann kein UFO wird 
und wir uns gegenseitig ein wenig motivieren und unterstützen,
haben **Doris** und ich beschlossen,
ein virtuelles Nähkränzchen zu starten.

Stich für Stich zum Ziel

Einmal im Monat, am ersten Dienstag wollen wir zeigen,
woran wir arbeiten und welche Fortschritte es gibt,
oder mit welchen Schwierigkeiten wir kämpfen,
oder fragen vielleicht um Hilfe und Rat.
Wer Interesse hat, dabei mitzumachen,
kann sich gerne bei Doris oder mir melden.
Es ist jedem selbst überlassen,
wie viel gemacht wird und woran gearbeitet wird.
Auch kleine Schritte führen zum Ziel, oder?
Wir wollen uns einfach gegenseitig ein wenig anspornen
ohne das es in Stress ausartet.

Wir freuen uns, wenn viele mitmachen.

Mein spezielles Projekt dafür kennen einige schon. Es soll der alte Sulky-BOM werden, den ich vor zwei Jahren begonnen habe. Der soll endlich voran kommen. Morgen werde ich mal alles hervorkramen und wenn am Wochenende Weihnachten verpackt ist, geht es los. 


Montag, 8. Januar 2018

Eisblumen

Eigentlich wollte ich euch heute einen anderen Post schreiben zu meinem neuen Nähkränzchen, da ich aber heute Vormittag zum Arzt war, habe ich noch nicht geschafft, die Sachen hervorzuholen und zu fotografieren. Also gibt es den Post morgen. Muss sowieso noch was mit der Lintlady austüfteln.

Heute früh im muckelig warmen Bettchen, erzählt der Nachrichtensprecher was von -4°C, brrrr spinnt der? Als ich später aufgestanden war, fand ich die seltene Spezies der Eisblumen an meinem Gäste-WC Fenster. Die wollte ich euch gerne mal zeigen.




Jetzt ist es immer noch kalt und sonnig draußen, aber die Sonne hat die Eisblumen schon geschmolzen. Ich wünsche euch alle einen schönen sonnigen Tag. Ich ruhe mich aus und kuriere meine blöde Erkältung, während ich ein paar Kreuzchen sticke.

Montag, 1. Januar 2018

Willkommen im Jahr 2018

Prosit Neujahr!

Die Feier letzte Nacht war herrvorragend, lustig, lecker, ich habe viel viel Spaß gehabt und auch irgendwie Schmetterlinge im Kopf, aber der Kater ist nicht zu mir gekommen und kuschelt mit wem anders. Mir geht es heute hervorragend gut. Mit Wonne denke ich an das fantastische Feuerwerk vom Curslacker Landhaus. Es hat mich für das ganze blöde 2017 entschädigt. Ich habe beim Anblick des Feuerwerkes einfach beschlossen, dass sei mein nachträgliches Geburtstagsfeuerwerksgeschenk . 

Heute habe ich den letzten Zwölftel-Blick bei Valomea gesehen und kurzerhand beschlossen in diesem Jahr möchte ich euch unsere Eiche im Jahreslauf vorstellen. 
Hier seht ihr nun meinen erstes Bild, am ersten Januar Morgen. Das Wetter ist einfach schön anzusehen und macht gute Laune. Lange habe ich mich nicht so gut gefühlt.