Translate

Montag, 21. August 2017

Nähwochende Plön 2017

13.10.-15.10. 2017
Es sind noch zwei Plätze frei, wer mag mitkommen und mit uns Frauen in der schönen Jugendherberge in Plön ein tolles Wochenende verbringen, nähen, quatschen und einfach nur mal an sich denken.
Nana organisiert das ganze und ihr könnt euch bei ihr melden oder hier euer Interesse anmelden und ich leite es weiter. 

Hier könnt ihr schauen, wie es in den letzten Jahren so war. 

Donnerstag, 17. August 2017

Verschiedenes

Da ich lange nichts mehr gepostet habe kommen heute die Sachen der vergangenen Wochen gesammelt.

Erstmal vorweg, Männe ist ein zweites Mal operiert worden und auf der Reha. Dieses Mal scheint es bergauf zu gehen.

Vor der OP ist ja festgestellt worden, dass er Diabetes hat und in den Tagen davor musste er Insulin spritzen. Damit seine Laune sich nach dieser Diagnose etwas bessert habe ich ihm ganz besonderen Stoff bestellt und ihm ein Täschchen genäht.  Gerne würde ich es euch ja genau zeigen, aber neulich davon gelesen, dass es sogar angeblich eine eine Urheberrechtsverletzung ist selbstgenähtes aus lizensierten Stoffen zu zeigen. Daher müsst ihr euch die Star Wars Raumschiffe selbst vorstellen.


 Für die Reha gab es dann die Umhägetasche für sein Sportzeug.
Dann habe ich mir in den letzten Wochen ein neues Stickbuch in Amerika (USA) bestellt. Sand, Sea & Cross Stitch von Anna Field
Mit dem Buch ist bei mir das Maritim Fieber ausgebrochen. Als erstes habe ich einen Wal gestickt und beim letzten Treffen mit meiner Freundin ein Kissen-Top genäht. Daraus wird ein Kissen für den Fußhocker auf der Terrasse. Allerdings ist es noch nicht fertig. Regnet aber ja auch schon wieder. 


Ausnahmsweise mal ein Bild von mir. Damit ihr sehen könnt, zur Zeit geht es mir richtig gut. Nun ja, bis auf mein Knie, aber das ist ja was anderes. 

 Meine Tochter hat bei den Freundschaftstüchern ein UFO auf Reisen geschickt, weil sie es alleine nicht fertig bringt. Ist ja auch kein Wunder, wir beide versuchen die Renovierung mit Hilfe von unserem Sohn und einem Bekannten endlich zu Ende zu bringen. Aber auch da geht es voran und ein Ende ist abzusehen.
 Das wird Pretty Little Barcelona. Ich habe die Wolkenkratzer auf der rechten Seite gestickt.
Mit großer Bestürzung haben wir vorhin vom schrecklichen Attentat in Barcelona gehört und gedenken der Opfer.
Für das Projekt habe ich ihr einen Garn-Organizer genäht mit 24 Steckplätzen für Garnkärtchen. 

Für meinen maritimen Quilt habe ich noch ein letztes Quadrat gestickt. Nun wartet es geduldig auf Fertigstellung. 
Ich hoffe, ihr könnt noch. Denn vorgestern war Kiki bereits wieder zum Nähen hier. Wir haben und beide einen Star Wars Einkaufsbeutel genäht aus einem grünen Stoff mit Ewoks. Hier erspare ich euch verfremdete Bilder.  Und im Anschluss eine kleine Kosmetiktasche.
 Gestern habe ich dann noch eine zweite genäht.

Sie hat zwei verschiedene Seiten und ich werde sie als Dankeschön an eine Freundin verschenken, die zwei Stunden meinen Vorgarten beackert hat und vom Unkraut befreit hat.
Mein Knie lässt mich das ja leider zur Zeit nicht machen.
Die Mitglieder der Freundschaftstücher haben für mich einige ABC Girls gestickt. Hier kann man sehen, dass ich gerne auch mal etwas verkehrt herum zusammen nähen. 
Hier fehlt mir noch der passende Stoff für ein Binding. 

Hier fehlt noch der Aufhänger oder es bleibt ein Mug Rug, das ist noch nicht abschließend entschieden. 

Zu guter Letzt noch ein abschließendes Foto von meinem aktuellen Stickprojekt auch aus dem oben erwähnten Buch. 
Vielen vielen Dank, wer bis hierher durchgehalten hat.  Aber die Renovierungsarbeiten haben mir oft abends die Kraft genommen noch einen Post zu verfassen.